Aldara's Blog - Ramblings about Life, the Universe and Everything Else

Aldara's Blog

kreativ

Hihi, ich habe heute Aquarelltape gekauft. Das wollte ich schon seit Ewigkeiten. Mit dem Malen ist es wie mit vielen anderen Sachen auch, man hat immer Ausreden. Ich hab seit über einem Jahr eine Idee, die ich sehr gerne malen wollte, aber es scheiterte (in meinem Kopf) an einem Farbtopf und Aquarelltape. Ja, ich weiß, Farben kann man mischen und Aquarelltape ist jetzt nicht so essentiell (das ist gummiertes Papierband, mit dem man nasses Papier auf einem Untergrund festkleben kann, damit sich das Papier beim Malen nicht wellt. Cool, nicht? Aber wie gesagt, nicht eben essentiell...)
Jedenfalls stand ich letzte Woche irgendwann im Idee (wie irgendwie ständig in den letzten Wochen) und hab gesehen, sie haben auch VanGogh Aquarellnäpfchen und die Farbe, die mir seit Monaten im Kopf vorschwebt (lila), da hab ich zugeschlagen. Und jetzt trocknet das mit Aquarelltape festgeklebte Papier so vor sich hin und ich werde gleich eine Gewitterstimmung in grau, lila und gelb hinzaubern.

Überhaupt bin ich mal wieder auf dem Kreativtrip. Kommt ja nicht eben ständig vor, aber letzte Woche bei 48h Neukölln (Berlins größtem Kunstfestival, wenn man nach Ausstellern geht) habe ich diese absolut tollen Skizzenbücher gesehen, mit fantastischen Ideen drin. Jetzt will ich auch wieder regelmäßig Skizzen malen! Es ist einfach toll, in alten Skizzenbüchern zu blättern und zu sehen, was man mal alles konnte bzw. wie man sich weiterentwickelt hat. Als College-Kurse für mein Aupair-Jahr hab ich ja auch Zeichenkurse belegt, für die wir drei Skizzen pro Woche anfertigen mussten, das Skizzenbuch hab ich vorher mal rausgekramt und durchgeschaut. Da kommen auch Erinnerungen hoch. Muss demnächst mal wieder meinen Hosties mailen.

Jedenfalls hab ich zusätzlich zum Aquarelltape ein Skizzenbuch mitgenommen, das nicht zufällig dem bei 48h Neukölln gesehenen in etwa in Größe entspricht. Klein genug, um es in der Tasche mit rum zu tragen, aber groß genug um sich nicht allzu sehr bei zeichnen einschränken zu müssen. Und mit etwas schwererem Papier als es bei Notizbüchern so üblich ist.

Na dann mal los!
3.7.09 19:12
 
Gratis bloggen bei
myblog.de