Aldara's Blog - Ramblings about Life, the Universe and Everything Else

Aldara's Blog

sommerwochenende

Seit einer Woche ist Sommer! Endlich, endlich wieder Röcke, Kleidchen und Neckholder Oberteile tragen, endlich wieder von Sonnenstrahlen gekitzelt werden, den tollen Geruch von Sonnencreme riechen, draußen frühstücken, in Sandalen laufen und bis spätnachts ohne Jacke durch die Straßen bummeln. Es wurde aber auch Zeit, nach einem ganzen Mai voller Regen!

Ich habe das letzte Wochenende unheimlich genossen, vor allem, nachdem meine Eltern auch in Berlin waren. Donnerstag und Freitag war ich zwar noch mit Uni und Teddybärkrankenhaus beschäftigt, aber auch das hatte Vorteile: mit kleinen Kindern am Lekker Leben Tisch lustige Spiele zu gesunder Ernährung spielen macht mordsmäßig viel mehr Spaß, wenn man barfuß im Gras stehen und sich die Sonne auf den Rücken scheinen lässt, als wenn man mit kalten Füßen und trotz Jacke frierend wegen Platzmangel draußen steht.

Trotz Uni kamen wir am Freitag früh dazu, gemeinsam im Café Reet am Klausener Platz zu frühstücken. Der unheimlich leckere Vanillequark, die italienische Fenchelsalami und die Tramezzini mit Ziegenkäse und Birne sind immer wieder ein Genuss, der leider dadurch aufgewogen wird, dass die Bestellung, auch wenn man der einzige Gast sein sollte, frühestens nach 20 Minuten eintrifft. So haben wir uns für die restlichen Tage jeweils eins der Cafés und Bäckereien um den Sophie-Charlotte-Platz zum Frühstück ausgeguckt (am Samstag z.B. die "Kleine Baguetterie"), wo wir auch mit sehr leckeren Brötchen und Kaffee versorgt wurden - und zwar gefühlt in Rekordzeit.

Das schöne Wetter, das uns das Wochenende so versüßt hat, war dem von meinem Schatz organisierten Theaterfestival ANTIKEKSTASE in der Brotfabrik Berlin nicht ganz so zuträglich, da vermutlich sehr viele potentielle Zuschauer lieber in Biergarten, Park oder Strandbar saßen. Trotzdem kann man denke ich von einem Erfolg sprechen. Zur Eröffnungsveranstaltung, dem Rausch des Dionysos, waren über einhundert Gäste da und es war wirklich eine Freude, das Stück zu sehen. Andere Highlights wie Platon:Phaidon von der Wiener Theatergruppe "Einmaliges Gastspiel" und Der gute König Ödipus mit Jochen Keth waren nicht ganz so gut besucht aber nichts desto trotz unheimlich sehenswert. Ich habe glaube ich ein neues Stück für meine Top Drei. :-)

Kulinarische Highlights des Wochenendes waren übrigens unheimlich leckeres Eis (z.B. Erdbeer-Minze und Limette-Basilikum, beides total fruchtig und fast Sorbet-artig) in noch warmer, selbstgebackener Waffel im Sweet2Go in Wilmersdorf und sehr leckere Cocktails (z.B. Pink Mojito & Pink Caipirinha, beides mit Himbeeren) und asiatische Suppen im Intersoup in Friedrichshain. Schön, wie sehr ich immer rumkomme in der Stadt, wenn meine Eltern da sind. :-)

Brotfabrik Berlin, Caligariplatz 1, S Prenzlauer Allee
Sweet2Go, Pfalzburger Straße/Ludwig-Kirch-Platz 79, U Uhlandstraße
Intersoup, Schliemannstr. 31, S Schönhauser Allee
11.6.10 14:46
 
Gratis bloggen bei
myblog.de