Aldara's Blog - Ramblings about Life, the Universe and Everything Else

Aldara's Blog

Huiiii! Ferien!

Nachdem mit dem gestrigen Klausurenhammer das Semester ja endlich überstanden ist, war ich heute, vor lauter Angst vor ferieninduzierter Langeweile unheimlich produktiv. :D

Nach dem ausschweifenden Kunstretter-Treffen gestern musste erstmal ziemlich viel abgespült werden, danach hab ich mich dran gesetzt, die Webseitenaktualisierung, die ich brandybuck schon vor Ewigkeiten versprochen hatte, umzusetzen. Die aktuelle Seite ist glaub ich aus der Zeit, als ich auch das erste Mal angefangen habe, html zu lernen (um einen Jungen zu beeindrucken *lol* - mit dem ich allerdings nun über sieben Jahre später immer noch zusammen bin, hat sich also gelohnt ;-) ) und besteht noch aus Frames, als Aufzählungszeichen werden stylische rote Kugeln verwendet usw. Ich war also erst mal stundenlang (also ca. 3) damit beschäftigt, veraltete Tags und Styleelemente gegen tolles, neues, strukturorientiertes xhtml 1.1 auszutauschen. Dann hab ich noch ein bisschen am Stylesheet rumgespielt, bevor - huiiii! - Maike vorbei kam um uns zum Plötzensee abzuholen.

Da war auch schon Annika, mit der wir uns hübsch an den Sandstrand gelegt haben und auch noch ne Runde im wirklich sehr erfrischenden Wasser geschwommen sind. Allerdings wurde nach ner Weile chillen im Liegestuhl die Musik dermaßen nervig (komischer neunzigerjahre technopopkram) und wurde auf Nachfragen vom obercoolen Barmensch auch nicht umgestellt (was willste denn hören? Volksmusik??) so dass wir uns davon verabschiedet haben und von Maike durch halb Berlin zum Boxhagener Platz kutschiert wurden. Da gabs im Burgeramt/Frühstücksbox unheimlich leckere Burger mit Pommes zu MacDonalds-Preisen (für mich Chicken-Burger mit Guacamole und Mango, Schatz bekam einen Chili-Cheese-Burger), die wir im Park verspeisten bis die großen Tropfen vom Himmel kamen. Die haben uns in Maikes Auto flüchten lassen, die Annika dann netterweise zu ihrer noch anstehenden Verabredung und uns zur U-Bahn fuhr.

Jetzt bin ich satt, gfräß und glücklich und werde noch ein wenig lesen. Nachdem Amazon und Hugendubel in den letzten zwei Wochen knapp 20 Bücher Ferienlektüre bei mir zusammengetragen haben.

Freibad Plötzensee, Nordufer 30, Wedding
Burgeramt/Frühstücksklub, Krossener Str. 22, Friedrichshain
23.7.09 22:19
 
Gratis bloggen bei
myblog.de